Yoga 60+ Januar 2018 | "Mit allen Sinnen" - Juli 2018
Weiterbildung Seniorenyoga
Referenten

 

Fortbildungen für YogalehrerInnen
und fortgeschrittene Yogaübende



Yoga und Medizin

Yoga 60+

mit Dr. Günter Niessen und Inga Franz

12. - 14. Januar 2018
in Berlin-Kreuzberg

Medizinische Aspekte und Gegebenheiten werden mit zunehmendem Alter auch bei der Yogapraxis immer wichtiger. Nicht nur unter orthopädischen Gesichtspunkten ändert sich unser Leistungsvermögen individuell, so dass es Sinn macht, die Übungspraxis entsprechend anzupassen.

In diesem Seminar werden wir uns theoretisch überlegen und praktisch üben, wie wir die Anforderungen an typische Erkrankungen und Befindlichkeiten unserer älter werdenden Teilnehmer/innen anpassen können. Dazu gehören Überlegungen zu den Themen Bewegungseinschränkungen, Arthrose und Schmerzen, Knochenstoffwechsel, Körperwahrnehmung, Koordination, Raumgefühl und Orientierung, Antriebsarmut und Traurigkeit sowie Bluthochdruck und Herzerkrankungen.

Zwar können wir mit der passenden Yogapraxis viele dieser Zustände nicht vollständig heilen, aber sie kann oft helfen, den Beschwerden vorzubeugen oder sie zu lindern. Dazu werden wir die notwendigen medizinischen Grundkenntnisse erarbeiten und diese in direkter Übungserfahrung erlebbar machen.

 


Zielgruppe:
Yogalehrer/innen und fortgeschrittene Yogaübende

Termin:

12. - 14. Januar 2018
Freitag 17:00h - 20:00h
Samstag 09:00h - 18:00h
Sonntag 09:00h - 15:00h

Kosten:

250 Euro

Ort

Berlin-Kreuzberg


Kursanmeldung und Information:

Fragen zum Inhalt und Ablauf des Seminars richten Sie bitte an Inga Franz.
E-Mail: 
Tel.: 030 843 111 49

Anmeldung: online

 



 

Yoga und Medizin

"Mit allen Sinnen"

mit Dr. Günter Niessen und Inga Franz

13. - 15. Juli 2018
in Berlin-Kreuzberg

Unser Lebensstil hat sich seit der Einführung des Internets sehr verändert. Reizüberflutung überfordert unsere Sinne. Augenarzt-Praxen sind überfüllt und Hörstudios sprießen aus dem Boden - nicht nur unsere älteren TeilnehmerInnen sind betroffen. Sehstörungen und Hörbeeinträchtigungen treten zunehmend auch bei unseren jüngeren KursteilnehmerInnen auf.

Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Fühlen sind uns oft selbstverständlich. Doch auch unsere Augen, Ohren, Nase, Zunge und Haut brauchen entsprechende Impulse und Übung, um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Unsere entspannten, lebendigen Sinne sind es, über die wir in den Moment eintauchen können, um das darin verborgene Potential an Lebensfreude zu entfalten.

Wie können wir als Yogalehrer auf diese - im traditionellen Yoga nicht auf diese Art vorkommende - Veränderung eingehen? Was sollten wir wissen? Wie können wir unsere Yogapraxen angemessen und kreativ anpassen bzw. erweitern?

Gemeinsam mit Euch/Ihnen gestalten Inga Franz und ich ein Wochenende voller Anregungen zu diesem Thema. Neben den Ideen zum Bewegungssystem liegt unser Fokus praktisch und theoretisch auf dem Umgang mit unseren Sinnen. Auf und abseits der Yogamatte finden sich dazu unzählige Möglichkeiten.


Zielgruppe:
Yogalehrer/innen und fortgeschrittene Yogaübende
Termin:
Freitag, 13. Juli, 17:00 Uhr, bis Sonntag, 15. Juli 2018, 15:00 Uhr
Kosten:
250 Euro
Ort
Berlin-Kreuzberg, Paul-Lincke-Ufer 30, 10999 Berlin

Kursanmeldung und Information:

Fragen zum Inhalt und Ablauf des Seminars richten Sie bitte an Inga Franz.
E-Mail: 
Tel.: 030 843 111 49



Weiterbildung Seniorenyoga 2018

mit Peter Firner, Dr. Günter Niessen, Inga Franz, Matthias Eisele und Gabriele Glück

mehr Informationen

 



Die Referenten

Dr. med. Günter Niessen ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und hat eine Praxis für Yoga und Orthopädie in Berlin. Durch seine vorausgegangene Ausbildung als Physiotherapeut sowie zahlreiche Weiterbildungen in Trainingstherapie/Sportmedizin, Funktionsanalyse des Bewegungsapparates und Manueller Medizin verfügt er über tief greifende Erfahrungen in der strukturellen Körpertherapie. Er praktiziert seit über einem Jahrzehnt Yoga und ist zertifizierter Yogalehrer (BDY/EYU bzw. YA). In den letzten 20 Jahren behandelte er Patient/inn/en mit Erkrankungen des Bewegungsapparates mit konservativen und operativen Maßnahmen unter Berücksichtigung einer ganzheitlichen Perspektive.

Inga Franz Yogalehrerin, Feldenkrais-Pädagogin und Diplom-Sozialpädagogin. Sie unterrichtet in eigener Praxis Yoga seit mehr als 30 Jahren, seit 1989 inspiriert von Martin Soder und Dr. Imogen Dalmann im Berliner Yoga Zentrum, dort auch Weiterbildung und Supervision. Sie veranstaltet regelmäßige Yoga-Retreats, hat langjährige Erfahrungen in der Ausbildung von Heilpraktikern und Yogalehrern sowie in der Gesundheits- und Psychologischen Beratung. Ihr Yogastil ist geprägt von ihren Erfahrungen mit der Feldenkrais-Methode.